Werkstatt :: Landschaftsbau

Baumbau 3.Teil

Belaubung


von Thomas Wycislo

 


Nach Fertigstellung des Baumrohlings kann jetzt endlich die Begrünung erfolgen. Hierzu verwende ich die Begrünungsfließe in verschiedenen Farben von Mini-Natur.


Zum stabilen Stand wird der Baum wieder in Styropur oder ähnlichen Schäumen fixiert.


Aus dem Fließ werden kleine Stücke herausgeschnitten und an den Rändern etwas zerfasert, sodass die Schnittkanten nicht mehr allzu deutlich sichtbar sind. Verwendung finden Stücke von 6x6 mm oder kleiner. Auch Reste und ausgefranste „Faser-Reste“

Mit nur sehr wenig Kleber werden die Fließ-Stückchen fixiert. Dafür habe ich dann einen kleinen Zahnstocher verwendet. Stück für Stück fängt der Baum an, grün zu werden.




Endlich ist der Baum fertig. Fast, denn immer wieder findet man Stellen, die noch einer Belaubung bedürfen.


Man sollte es aber nicht übertreiben. Gerade das Lichte der Baumkrone entspricht der Natur. Jetzt darf nicht der Fehler gemacht werden, eine völlig in sich geschlossene Baumkugel, die keinen Durchblick mehr zulässt, zu kreieren.

Fertig.




Viel Spaß, Vergnügen und Ausdauer beim Selbstbau des ersten Baums oder sogar eines Waldes.

Für das Nicht-Gelingen kann ich leider keine Haftung übernehmen.

TERMINE
« Dezember 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031